Ausbildung

Die betriebliche Ausbildung ist abgestimmt auf die Lern- und Leistungsdokumentation der Öffentli­chen Verwaltung. Damit du alle deine betrieblichen Leistungsziele erreichen kannst, wurde für deine Ausbildung ein Ausbildungsprogramm erstellt. Deine Berufs- und Praxisbildner stehen dir während der gesamten Ausbildungszeit zur Seite und arbeiten dich in die verschiedenen Fachbe­reiche ein. Sie vermitteln dir nicht nur die nötigen Fachkompetenzen, sondern stehen dir auch im­mer mit Rat und Tat zur Verfügung.

Angeboten wird eine Ausbildung im Profil E (Erweiterte Grundbildung), im Profil B (Basis Grund­ausbildung) oder im Profil M (lehrbegleitende Berufsmatura).

Schulische Ausbildung

Du wirst die Berufsschule Nidwalden in Stans besuchen.

Schultage

E-Profil oder B-ProfilM-Profil
1. Lehrjahr2 Tage pro Woche2 Tage pro Woche
2. Lehrjahr2 Tage pro Woche2 Tage pro Woche
3. Lehrjahr1 Tag pro Woche2 Tage pro Woche

Lernende mit Lehrbeginn in geraden Jahren (2016, 2018 etc.) besuchen den Unterricht  im 1. und 2. Lehrjahr am Montag und Dienstag, im 3. Lehrjahr am Montag oder Dienstag (Ausnahme Berufsmatura: Montag und Dienstag).

Lernende mit Lehrbeginn in ungeraden Jahren (2017, 2019 etc.) besuchen den Unterricht im 1. und 2. Lehrjahr am Donnerstag und Freitag, im 3. Lehrjahr am Donnerstag oder Freitag (Ausnahme Berufsmatura: Donnerstag und Freitag).

Fächer

  • Wirtschaft/Recht/Gesellschaft
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Deutsch
  • Information/Kommunikation/Administration
  • Englisch
  • Französisch (nur E- und M-Profil)
  • Überbetriebliche Fachkompetenzen (nur im 1. Lehrjahr)
  • Sport

Branchenkunde (Überbetriebliche Kurse)

Gemeinsam mit den Lernenden anderer Gemeindeverwaltungen aus Ob- und Nidwalden sowie den Kantonalen Verwaltungen von Ob- und Nidwalden besuchst du in Stans, Alpnach oder Luzern die Überbe­trieblichen Kurse. An diesen Kurstagen wird euch von Fachreferenten Wissen rund um die Bran­che der Öffentlichen Verwaltung vermittelt. Die sogenannte Branchenkunde vermittelt euch ein vielseitiges Wissen zum Staat und zur Verwaltung. Dabei geht ihr vertieft in die verschiedenen Themengebiete ein, erstellt Gruppenarbeiten und vernetzt das Gelernte mit den Arbeiten aus dem Lehrbetrieb. Es handelt sich dabei also nicht nur um trockene Theorie, sondern ihr stellt jeweils den direkten Bezug zu den alltäglichen Tätigkeiten her.