Berufsportrait Werkdienst

Viele deiner Arbeiten und Tätigkeiten finden im Freien statt und verteilen sich auf das gesamte Gemeindegebiet. Nicht viele können von sich behaupten, dass sie ihren Job vor so einer tollen Kulisse ausüben können.

Bei der Pflege der Grünanlage packst du beim Mähen von Rasenplätzen oder bei der saisonalen Bepflanzung der Blumenbeete mit an. Du bist auch für den Unterhalt und die Reinigung von Wegen und Strassen besorgt. Treten an Gebäuden, Aussenanlagen oder Belä­gen kleinere Schäden auf, weisst du diese zu reparieren.

Du kennst dich auch bei der Abfallbewirt­schaftung bestens aus. Du weisst, dass mit dem Sammeln der verschiedenen Abfälle für viele Materialien noch ein weiter Recyclingweg bevorsteht.

Werkzeuge, Maschinen und Fahrzeuge

Zu deinem Arbeitsalltag gehört auch die Arbeit mit Werkzeugen und Maschinen. Wer bei Lehrbe­ginn bereits 16 Jahre alt ist und beim Verkehrssicherheitszentrum die Theorieprüfung für die Kat. A1 absolviert hat, hat die Möglichkeit einen Lernfahrausweis für die Kategorie F zu beantragen und somit mit dem Traktor und anderen kleineren Fahrzeugen zu fahren.

Beim Ausführen deiner Arbeiten stehst du auch immer wieder in Kontakt mit den Einwohnerinnen und Einwohnern. Sie sprechen dich an, danken für die erledigte Arbeit oder nutzen die Chance und machen auf Schäden oder Verunreinigungen aufmerksam. Und werden bei der Abfallsammel­stelle wieder einmal Materialien unsachgemäss entsorgt, so machst du sie in einem freundlichen Ton darauf aufmerksam.